Bachblüten & Schüsslersalze 

Bachblüten:

"Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv, ein Werkzeug, dessen sich unsere Seele bedient um uns von größeren Fehlern abzuhalten, um uns daran zu hindern, mehr Schaden anzurichten und uns auf den Weg der Wahrheit und des Lichtes zurückzubringen, von dem wir nie hätten abkommen sollen."

Dr. Edward Bach 

 

In der Bachblütentherapie gehen wir davon aus, dass jede Krankheit bzw. jedem körperlichem Ungleichgewicht eine seelische Gleichgewichtsstörung vorausgeht. 

Diese können zum Beispiel diverse Ängste, Verunsicherung, innerer Rückzug und Einsamkeit, aber auch Abgrenzungsthemen oder Mutlosigkeit sein, die den Kontakt zur eigenen inneren Stimme und der eigenen Seelenintuition blockieren.

Mit Hilfe der Bachblüten versuchen wir also, diesen Kontakt wieder zu aktivieren, seelische Blockaden zu lösen und dadurch das Gleichwicht wieder herzustellen. 
 

Anwendungsgebiete:
 Seelische Gesundheitsvorsorge                                                                                           Akute Behandlung in Stresssituationen oder nach einem Trauma                                Unterstützung bei akuten oder chronischen Erkrankungen.

 

Schüsslersalze

„Gesundheit ist das quantitative Gleichgewicht der einzelnen Mineralsalze, Krankheit entsteht erst durch deren Ungleichgewicht.“
 Dr. Wilhelm-Heinrich Schüßler.
 

Mit der Hilfe von Schüsslersalzen versuchen wir die Mineralstoffverteilung im Körper wieder in das Gleichgewicht zu bekommen. 

Sie wirken zu einen regulierend und haben einen Nährstoffeffekt, der durch winzige Mengen den Mineralstoffhaushalt in der Zelle ergänzt. 

Schüsslersalze sorgen also dafür, dass die Mineralstoffe schnell dorthin gelangen, wo sie an wichtigen Stoffwechsel- und Heilungsprozessen beteiligt sind.

 

Anwendungsgebiete:

Allgemeinbefinden und Psyche
Darunter fallen beispielsweise Schlafstörungen oder Wetterfühligkeit bei deinem Tier, sowie Stoffwechselthemen und Allergien. Aber auch nervöse oder hypersensive Tiere können wir mit Schüsslersalzen unterstützen.

Kopfbereich                                                                                                                            Immer wieder auftretende Bindehautentzündungen, tränende Augen, Ohrentzündungen und Erkrankungen der Nasennebenhöhlen finden hierunter Beachtung.

Brustbereich                                                                                                                             Auch bei Kreislaufproblemen oder Atembeschwerden kommen die Salze zum Einsatz.

Bauchraum:                                                                                                                              Kotwasser bei Pferden, Durchfälle bei Hunden, wiederkehrendes Erbrechen bei Katzen oder Verstopfungen.  Die Liste der Erkrankungen der Verdauungsorgane ist lang.

Unterleib                                                                                                                      Schüsslersalze können dich und dein Tier auch beim Thema Entzündungen der Blase, der Harnwege und Nieren unterstützen.

Bewegungsapparat:                                                                                                                Auch Muskeln, Knochen, Sehen und Bänder können durch die Salze gestärkt werden.

Haut, Haare, Fell, Krallen, Hufe:                                                                                            Gerade in Zeiten des Fellwechsels steht der Stoffwechsel der Tiere unter Stress und arbeitet auf Hochtouren.  

 

Bitte beachte, dass eine Bachblütenbehandlung sowie die Gabe von Schüsslersalzen nicht die tierärztliche oder tierheilpraktische Versorgung ersetzt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.